» Stadtrat Erfurt » Sonstige Themen » Stadtrat vom 07.09.2016 #793 i835: Diversity-Richtlinie für die Außendarstellung

i835: Diversity-Richtlinie für die Außendarstellung



5 Ja, Erststimme

Angenommen

5Ja100%Ja
0Enthaltung0%Enthaltung
0Nein0%Nein

Drucksache 2084/15

eingereicht von: Fraktion DIE LINKE.

Beschlussvorschlag

01
Die Stadtverwaltung wird beauftragt, eine Richtlinie für die Außendarstellung und Öffentlichkeitsarbeit der Verwaltung in Erfurt mit dem folgenden Ziel zu entwickeln: In der Außendarstellung und Öffentlichkeitsarbeit der Verwaltung soll in Text und Bild darauf geachtet werden, die Vielfalt der hier lebenden Menschen in Bezug auf Alter, Geschlecht, ethnische Herkunft, Behinderung, sexuelle Orientierung, verschiedene Familienmodelle etc. darzustellen. Mit diesem Ziel soll die Richtlinie festschreiben, dass auf beispielsweise Plakaten, in Prospekten von Ämtern, auf Webseiten der Stadt etc. wann immer möglich auch Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationshintergrund, homosexuelle Paare und Regenbogenfamilien und Menschen verschiedenen Alters zu sehen sein sollen.

Eine Miteinbeziehung von Migrant*innen- und Behindertenorganisationen bzw. der QueerCommunity und ihren Organisationen bei der Entwicklung der Richtlinie wäre begrüßenswert.

02
Die Stadtverwaltung legt dem Stadtrat bis Ende des 1. Quartals 2016 einen Entwurf für die Richtlinie zur weiteren Beratung und abschließenden Beschlussfassung vor.


Sachverhalt

Durch die Darstellung von Vielfalt soll der Konstruktion einer Norm entgegengewirkt werden, die nur heterosexuelle Paare, "weiße" Menschen ohne Behinderung und klassische Familien kennt. Stattdessen sollen sich alle Menschen unserer vielfältigen Stadt von Plakaten, Prospekten, Webseiten u. a. angesprochen fühlen. Eine Richtlinie für die Außendarstellung, die explizit zur Darstellung menschlicher Vielfalt auffordert, kann helfen, einseitige Darstellungen zukünftig zu vermeiden.

Keine Verbesserungsvorschläge