» Stadtrat Erfurt » Bau und Verkehr » Stadtrat vom 15.06.2016 #785 i824: Sozialticket im Verkehrsverbund Mittelthüringen

i824: Sozialticket im Verkehrsverbund Mittelthüringen



4 Ja, Erststimme

Angenommen

4Ja100%Ja
0Enthaltung0%Enthaltung
0Nein0%Nein

Drucksache 1115/16

eingereicht von: Fraktion DIE LINKE.

Beschlussvorschlag

01
Die Stadt beauftragt die EVAG sich dafür einzusetzen, dass bis zum 1.1.2017 im Tarifgefüge des Verkehrsverbunds Mittelthüringen ein Sozialticket als Monatskarte ohne Abonnement eingerichtet wird.

02
Die Kosten des Sozialtickets sollen sich am Regelsatz für Mobilität nach SGB II orientieren.


Sachverhalt

Mobilität ist eine zentrale Voraussetzung für die soziale Teilhabe und die Chancen am Arbeitsmarkt. Benachteiligung erfahren vor allem Menschen mit geringem Haushaltseinkommen. Ihnen muss der öffentliche Personennahverkehr zu angemessenen Preisen Mobilität als Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge ermöglichen.

Indem das Sozialticket im Tarifgefüge des VMT verankert wird, würde es aus den jährlichen Diskussionen um die Aufstellungen des städtischen Haushaltes gelöst werden und die Empfangsberechtigten würden mittelfristige Sicherheit erhalten.

Keine Verbesserungsvorschläge