» Stadtrat Erfurt » Haushalt, Finanzen und Liegenschaften » Stadtrat vom 15.06.2016 #760 i799: Feststellung des Jahresabschlusses 2015 der Hyma Erfurt Hydraulik-Service und Maschinenbau GmbH

i799: Feststellung des Jahresabschlusses 2015 der Hyma Erfurt Hydraulik-Service und Maschinenbau GmbH



4 Ja, Erststimme

Angenommen

4Ja100%Ja
0Enthaltung0%Enthaltung
0Nein0%Nein

Drucksache 0140/16

eingereicht von: Oberbürgermeister

Beschlussvorschlag

Der Stadtrat erteilt dem Oberbürgermeister die Zustimmung in der Gesellschafterversammlung der Hyma Erfurt Hydraulik-Service und Maschinenbau GmbH zur Feststellung des Jahresabschlusses 2015 folgende Beschlüsse zu fassen:

01
Der Jahresabschluss 2015 der Hyma Erfurt Hydraulik-Service und Maschinenbau GmbH mit einer Bilanzsumme von 1.343.050,16 EUR und einem Jahresfehlbetrag von 256.033,70 EUR wird festgestellt.

02
Der Jahresfehlbetrag in Höhe von 256.033,70 EUR ist auf neue Rechnung vorzutragen.

03
Dem Geschäftsführer Herrn Volker Wolters wird für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung erteilt

04
Dem Geschäftsführer Herrn Marko Ernst wird für die Zeit vom 01.01. – 26.01. des Geschäftsjahres 2015 Entlastung erteilt.


Anlage

  • Anlage 1* - Erläuterungen zum Jahresabschluss 2015
  • Anlage 2* - Jahresabschluss 2015

* Anlagen 1 und 2 – nur für Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Beteiligungen und Stadtrat
Eine Kopie des Jahresabschlusses 2015 liegt in den Fraktionen zur Einsichtnahme aus.


Sachverhalt

Bei der Hyma Erfurt Hydraulik-Service und Maschinenbau GmbH (Hyma GmbH) handelt es sich um eine kleine Kapitalgesellschaft im Sinne von § 267 Abs. 1 HGB, die gemäß § 316 Absatz 1 HGB keiner Prüfungspflicht unterliegt. Der Jahresabschluss 2015 wurde durch einen Erfurter Steuerberater, auf Grundlage der Gliederungs-, Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften des Handelsgesetzbuches aufgestellt. Größenabhängige Erleichterungen bei der Erstellung (§§ 266 Abs. 1, 276, 288 HGB) und Offenlegung (§ 326 HGB) des Jahresabschlusses wurden in Anspruch genommen.

Die Hyma GmbH schloss das Geschäftsjahr 2015 mit einem Fehlbetrag von 256.033,70 EUR (Vorj. 63.465,82 EUR) und einer Bilanzsumme von 1.343.050,16 EUR (Vorj. 1.323.450,57 EUR).

Der Jahresabschluss entspricht gemäß der Bescheinigung vom 29.02.2016 den gesetzlichen Vorschriften und vermittelt ein entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens.

Keine Verbesserungsvorschläge