4 Ja, Erststimme

Angenommen

4Ja100%Ja
0Enthaltung0%Enthaltung
0Nein0%Nein

Drucksache 0494/16

eingereicht von: Fraktion CDU

Beschlussvorschlag

1. Der Erfurter Stadtrat bekennt sich zum Fernbushalt am Erfurter Busbahnhof.

2. Unter voller Aufrecherhaltung der ÖPNV-Funktion des Busbahnhofgebäudes ist die Fernbushalt-Funktion einzuordnen. (Standortvariante 1 entsprechend der DS 2780/15)

3. Um die volle Anfahrbarkeit für die Fernbusse zu erreichen ist das Vordach des Busbahnhofgebäudes in der südlichen Hälfte anzuheben (Untervariante 2a entsprechend der DS 2570/15).

4. Um die reibungslose Anfahrbarkeit der Nahverkehrsbusse und der Fernbusse zu gewährleisten, wird die Stadtverwaltung beauftragt, gemeinsam mit der SWE/EVAG ein Betriebskonzept zu erarbeiten.

5. Der SWE/ EVAG wird empfohlen, mit den Fernbusunternehmen Vereinbarungen abzuschließen, die Regelungen zur Erhebung von Nutzungsentgelten zur Refinanzierung der Investitionskosten beinhalten.


Sachverhalt

Da die Passagier- und Linienzahlen nach wie vor steigen und da der Fernbushalt in der KurtSchumacher-Straße voraussichtlich im Herbst 2016 wegfallen wird, besteht dringender Handlungsbedarf. Mit der zügigen Umsetzung der vorgeschlagenen Variante könnte eine Übergangslösung entfallen und es könnte langfristig ein dauerhafter Standort im Bahnhofsumfeld geschaffen werden. Befragungen der Fernbusnutzer haben ergeben, dass der Erfurter Busbahnhof das Ziel innerhalb Erfurts darstellt, dass mit großem Abstand von den meisten Fahrgästen gewünscht wird. Die Auslastung des Busbahnhofes durch den ÖPNV ist seit der Inbetriebnahme erheblich zurückgegangen, sodass freie Kapazitäten entstanden sind. Wegen des für Herbst diesen Jahres geplanten Baubeginns des Hotelneubaus in der Kurt-SchumacherStraße ist bis dahin eine Verlagerung des derzeitigen Fernbushalts erforderlich. In diesem Zusammenhang erscheint eine Aufwertung der Abfertigungsqualität der Fernbusfahrgäste dringend geboten. Der Busbahnhof bietet dazu die optimalen Bedingungen, um eine fahrgastfreundliche Infrastruktur mit Witterungsschutz für Reisende, Fahrgastinformationssystemen und Toiletten an den Haltepunkten zu nutzen.

Keine Verbesserungsvorschläge