» Stadtrat Erfurt » Stadtentwicklung und Umwelt » Stadtrat vom 18.10.2017 #1136 i1216: Straßennamenbenennung nach Dr. Helmut Kohl

i1216: Straßennamenbenennung nach Dr. Helmut Kohl



2 Nein

Abgelehnt (1. Platz)

0Ja0%Ja
0Enthaltung0%Enthaltung
2Nein100%Nein

Drucksache 1886/17

eingereicht von: Fraktion CDU

Beschlussvorschlag

Der weitere Teilbereich der Straße Petersberg wird in Dr.-Helmut-Kohl-Straße benannt.


Sachverhalt

Die Straßennamenkommission hat in der Sitzung am 15. Juni 2017 um Vorschläge für die Benennung des Teilbereiches der Straße Petersberg gebeten. Mit dem Ableben des Altbundeskanzlers Dr. Helmut Kohl besteht der Wunsch, eine Straße nach diesem bedeutenden Staatsmann zu benennen.

Am 20. Februar 1990 hat Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl vor mehr als 100.000 Menschen seine Rede auf dem Erfurter Domplatz gehalten. Historisch wird dieses Ereignis der Nachwendezeit in die Geschichte eingehen. In der Nähe des Domplatzes soll ein Teilbereich der Straße Petersberg als Gemeindestraße freigegeben werden.
Neben dem bedeutenden Politiker und Altbundeskanzler Willy Brandt, der vom damaligen Erfurter Hof aus die Menschen begeisterte, wäre es eine schöne Geste, die Straße in der Nähe des Domplatzes nach Helmut Kohl zu benennen, weil sich die Gelegenheit gerade jetzt bietet.
In der Stellungnahme der Stadtverwaltung zur Drucksache 1282/17 "Weiterer Teilbereich der Straße Petersberg Straßennamenbenennung", welche im Hauptausschuss bereits auf der Tagesordnung gestanden hat, heißt es: „Die Entscheidung über diesen Vorschlag sollte in diesem Fall auch nicht bei der Straßennamenkommission liegen. Die Benennung einer Straße nach Helmut Kohl ist ein politischer Willensakt, der durch die Fraktionen entschieden werden sollte.“ Aus diesem Grund liegt die Drucksache1886/17 nun dem Stadtrat vor.

Keine Verbesserungsvorschläge